Showcases & Background Setting Bar

Showcases

Background Image

This setting is only taking a look when select color and background.
If you want to set showcase color, background and disable Setting Bar, go to Templates Manager > AT-Templates > Global Tab

Winter 1984 - Blick ins Steintor
Blick ins Steintor um 1900
Die Hauptstraße um 1910
Der Bahnhof um 1900
Blick vom Eitzumer Weg um 1900
Blick vom Kaffee Bergmühle auf die Stadt
Der Ratskeller 1975
Der Marktplatz 1980
Oststadtfest mit Misswahl 1985
Blick ins Steintor um 1989
Blick von der Grundschule auf den Bahnhof
Die Zuckerfabrik
Das Denkmal der Zuckerfabrik

Highlights

Fata Morgana 2008

Fata Morgana 2008

Vorwort

 

Gronau (Leine) in einem abendfüllenden Film? Ja, den gibt es, und er heißt "Fata Morgana 2008". Produziert wurde er im Auftrag des NDR und ist das Ergebnis eines einwöchigen Spektakels, das die ganze Leinestadt in Anspruch nahm. Der Schauspieler Kai Wiesinger adaptierte das belgische Spiele-Show-Format "Fata Morgana - Welt der Wunder" und übernahm dieses für den NDR. Im Kern ging es darum, "Schottland nach Gronau zu holen" und dazu unserer Stadt fünf (auf den ersten Blick unmöglich zu lösende) Aufgaben zu stellen, die es zu lösen galt. Für jede gelöste Aufgabe gab es einen Stern, so könnte Gronau die erste 5-Sterne-Stadt werden. 

http://www.digitalfernsehen.de/Neue-Show-Fata-Morgana-Eine-Woche-Wunder.news_342866.0.html

Die Geschichte der Stadt, Teil 1

Die Geschichte der Stadt, Teil 1

Lesen Sie hier bitte das Buch "Geschichte der Stadt Gronau" von 1931, geschrieben von Pastor Th. Siegemann und Kantor W. Schramme, an Anlehnung an das Buch "Geschichte der Stadt Gronau" von 1831, geschrieben von Röbbelen. 

Es ist in Altdeutsch geschrieben, und ich gebe es so wieder, wie es geschrieben steht.

Viel Spaß beim Lesen! 

Die Dörrie´sche Ziegelei

Die Dörrie´sche Ziegelei

Lesen Sie bitte den Bericht von Josef Heese über die Dörrie´sche Ziegelei, der im Rahmen "700 -Jahre Gronau" schon 1996 erschienen ist.   Der Autor ist leider schon verstorben, seine Frau Irene Heese als Rechteinhaberin hat mir die Erlaubnis zum Veröffenlichen auf dieser Seite erteilt.

Die Ausstellung der Furtwängler-Orgel

Die Ausstellung der Furtwängler-Orgel

Dieter Schütte präsentiert die Ausstellung der Furtwängler-Orgel vom 26.05.2013 in der Gronauer St. Matthäi-Kirche jetzt hier auf dieser Seite. Lesen Sie zunächst die (korrigierten) Zeitungsberichte und die Sponsoren (Danksagung zum Schluß):

Latest News

Orgelkultur ist ein Leuchtturm

Orgelkultur ist ein Leuchtturm

Lesen Sie bitte den LDZ-Artikel vom 14.11.2017 über die Eröffnung der Ausstellung im Museum in Gronau (Leine).

Eröffnung der Furtwängler-Ausstellung war voller Erfolg!

Eröffnung der Furtwängler-Ausstellung war voller Erfolg!

Die Eröffnung der Ausstellung war mit 35 Gästen eine sehr gut besuchte Veranstaltung. 

Obere Aufnahme mit Landtagsabgeordneten Volker Senftleben (links) und Dieter Schütte.

Unteres Foto: Gronaus Bürgermeister Karl-Heinz Gieseler (links) Kreisheimatpflegerin Paloma Klages und Kulturausschuss-Vorsitzender Jens Frühauf.

21 Furtwängler-Orgeln im Leinebergland mit Chroniken

21 Furtwängler-Orgeln im Leinebergland mit Chroniken

Eröffnung am Sonntag, den 12. 11. 2017 um 15 Uhr. Die Ausstellung läuft bis zum 22. Dezember 2017

Dieter Schütte schreibt Buch zu Ehren Philipp Furtwängler

Dieter Schütte schreibt Buch zu Ehren Philipp Furtwängler

Dieter Schütte schreibt zu Ehren Philipp Furtwängler ein Buch über Leben und Schaffen P. Furtwängler. Der Geschichtsverein aus Elze hatte angefragt und Dieter war sofort dabei. Hierzu finden zahlreich Veranstaltungen statt, den Flyer hierzu finden Sie auf der folgenden Seite.

Partner 1

wappen

Mit freundlicher Unterstützung der Stadtverwaltung Gronau (Leine) Die offizielle Webseite Seite besuchen

Partner 2

Mit freundlicher Unterstützung des Museumsteam der Stadt Gronau (Leine)

Seite besuchen

Partner 3

Mit freundlicher Unterstützung der Leine-Deister-Zeitung

Epaper

Powered by Amazing-Templates.com 2014 - All Rights Reserved.
Nach oben

Unsere Website verwendet Cookies , um Ihnen die beste Browser-Erfahrung bieten zu können. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem  Setzen von Cookies einverstanden!