Die Gronauer Industrie

Der Bau der Bahnstrecke und des Bahnhofs


29-16.02.2012 Der Bahnhof ist verschwundenBlick auf den ehemaligen Bahnhof - kaum zu glauben, dass hier vor nicht allzu langer Zeit ein Bahnhof gestanden hat. Zuletzt genutzt als Kyffhäuser-Vereinsheim, der letzte Zug nach Elze fuhr hier am 31.05.1980. Der Güterverkehr wurde 1994 eingestellt, damit war die Strecke endgültig ausser Betrieb. Wenn man bedenkt, wie stolz die Gronauer am 01. Juli 1900 waren, der Tag, an dem der erste Zug aus Elze in Gronau einlief, ist es schon diese Geschichte in Bildern wert.

 

 

Foto: Gaby Blaschke, 12.02.2012

 

 Wie in jeder Geschichte, hat alles einen Anfang und ein Ende. Der Anfang: 1850 wurde in Hannover beschloßen, eine Eisenbahnstrecke von Hannover nach Göttingen zu bauen. Diese Verbindung sollte über Burgstemmen, Gronau und Alfeld laufen. Weil zu der Zeit in Gronau eine abergläubige Furcht vor dem "Dampfroß" herrschte, hatte es der Bantelner Graf Alexander von Bennigsen, damals Minister in Hannover, leicht durchzusetzen, die Strecke über Elze-Banteln  bauen zu lassen. Sie wurde dann auch am 01. Mai 1853 in Betrieb genommen. Nach Überwindung mancher Schwierigkeiten wurde die Strecke Elze-Gronau gebaut und am 01. Juli 1900 fuhr dann der erste Zug in Gronau ein.

1-Vor 1900-Gleisbau unterhalb des Calenberges 

Das Bild zeigt die Bauarbeiten unterhalb des Calenberges.

Foto: Stadtarchiv Gronau (Leine), Buch "Gronau in alten Ansichten"

2-Vor 1900-Bau der Flutbrücke 

Dieses Bild zeigt den Bau der Flutbrücke. 

Quelle: Helmut Vogelsang

8-1900 Der Bahnhof ist fertig 

Das nächste Bild zeigt den fertiggestellten Bahnhof um 1900.

 

 

9-01.07.1900 Der erste Zug rollt einAm 01. Juli 1900 war es  dann soweit, die Teilstrecke Elze-Gronau wurde eröffnet, der erst Zug lief ein.  Siehe dazu auch den Beitrag "Tagesneuigkeiten 02, Juli 1900, ein LDZ-Artikel, den ich vom altdeutschen ins neudeutsche übersetzt habe.

 

 

 

 

11-Ein Dampfzug Richtung BodenburgAm 07. November 1901 wurde die Teilstrecke Gronau-Bodenburg eröffnet - sie verlief entlang der Ladestraße über die Bethelner Landstraße hinweg, links am Windmühlenberg vorbei, Richtung Bardelde. Das im Moment einzige Fotos hiervon stammt von KE Hagemann und wurde vom Silo der Raiffeisen-Genossenschaft aus aufgenommen, ca. 1962. Man sieht hier den Schienenverlauf und die Überquerung der Bethelner Landstraße, ohne Schranken. Für heutige Verhältnisse undenkbar. Zu erkennen ist außerdem noch die eigenen Gleise der ehemaligen Zuckerfabrik, auf denen zuerst eine Lok, später dann ein umgebauter Unimog die Rübenhänger zur Fabrik zog.

 

Foto: Anja Reising

 

15-26.09.1967 Der letzte Zug aus BodenburgDoch die Freude über diese Bahnverbindung hielt nur 65 Jahre, am 26. September 1966 wurde der Abschnitt Gronau-Bodenburg für den Personenverkehr eingestellt. Diese Aufnahme zeigt den letzten Zug aus Richtung Bodenburg in Gronau. Zu sehen ist links der Fotograf Herr Schuler aus Gronau, der sein Geschäft am Steintor hatte (jetzt Foto-Meyer). Er ist leider schon verstorben, sein fotografisches Erbe lt. Auskunft des Erb-Verwalters in ganz Deutschland "verstreut".

 

 

Der Güterverkehr wurde auf dieser Strecke noch bis 24. September 1974 aufrecht erhalten, dann wurde diese Teilstrecke stillgelegt.

14-Bahnuebergang Bethelner Landstrasse 

Hier sieht man den alten Bahnübergang in der Bethelner Landstraße.

Foto: Karl-Ernst Hagemann

Was blieb, war noch die Teilstrecke Elze-Gronau. Mit dem Zug bin ich jeden Tag nach Elze zur Lehrstelle zu gefahren. Sehr bequem, war man doch in weniger als 5 min. in Elze. 

18-Ein Schienenbus am Bahnhof 

Dieser "Schienenbus" fuhr nach Elze und zurück.

  

Weil die Bahn alle Nebenstrecken, die nicht wirtschaftlich genug waren abbaute, war auch die Gronauer Strecke davon betroffen. Am 31.05.1980 kam das Aus, der letzte Zug verließ Gronau Richtung Elze.

19-31.05.1980 Der letzte Zug nach Elze 1 

Dieses Foto wurde von Thorsten Hasse zur Verfügung gestellt.

 

Die Stadt versuchte, diesen Bahnhof zu verkaufen, was ihr aber nicht gelang. Er wurde dann von der Kyffhäuser-Kameradschaft als Vereinsheim genutzt.

22-Der Bahnhof kurz vor dem Abriss 

Quelle: Monika Wettig-Büschlepp 

1998 war der erste Spatenstich für die Entlastungsstraße, die im ehemaligen Gleisbett der Strecke Bodenburg-Gronau verläuft.

 Bau der Entlastungsstraße (4)

Ein Bild vom Bau der Entlastungsstraße.

Quelle: Helmut Vogelsang

 

Doch am 06. Oktober 2011 kam das endgültige Aus für den Bahnhof, er wurde abgerissen weil er der Schulerweiterung der KGS weichen mußte.

23-06.10.2011 Der Abriss 1 

 

Was bleibt, sind die Erinnerungen an eine Zeit, in der Gronau mit Elze durch eine Eisenbahnstrecke miteinander verbunden war. Interessierte können sich heute noch ein Bild darüber machen, der Bahnhof und teile der Strecke sind im Eisenbahnmuseum in Almstedt zu bewundern.

Der Gronauer Bahnof im Modell 12 

Foto: Möller

Hier  geht es zum Video

Kommentar schreiben

Hinweis zum Datenschutz

Die Email-Adresse ist kein Pflichtfeld. Das Anzeigen des Feldes ist systembedingt. Wenn Sie keine Email-Adresse eingeben, funktioniert das Abonnieren eines Kommentares nicht!


Top Beitrage

Die Geschichte der Stadt, Teil 3

Die Geschichte der Stadt, Teil 3

07. Juli 2013

 9. Die Kirchen In dem...

Die Geschichte der Stadt, Teil 1

Die Geschichte der Stadt, Teil 1

01. Juli 2013

Lesen Sie hier bitte das...

Tankstelle Habeney

Tankstelle Habeney

18. März 2015

Abenteuerliches Vergnügen im Heißluftballon

Abenteuerliches Vergnügen im Heißluftballon

17. Juli 2012

Abenteuerliches Vergnügen im Heißluftballon „Im...

Gronaus Innenstadt - wie verändern?

Gronaus Innenstadt - wie verändern?

21. Mai 2013

 An dieser Stelle möchte ich...

Die Geschichte der Stadt, Teil 2

Die Geschichte der Stadt, Teil 2

03. Juli 2013

8. Die Stadtverwaltung Zur Zeit...

Die Ausstellung der Furtwängler-Orgel

Die Ausstellung der Furtwängler-Orgel

08. Juni 2013

Dieter Schütte präsentiert die Ausstellung...

Der Bau der Bahnstrecke und des Bahnhofs

Der Bau der Bahnstrecke und des Bahnhofs

10. Februar 2013

Blick auf den ehemaligen Bahnhof...

Die Dörrie´sche Ziegelei

Die Dörrie´sche Ziegelei

27. Juni 2013

Lesen Sie bitte den Bericht...

1997

1997

05. Februar 2013

Januar 28. Januar - Burgstemmen:...

Neueste Beiträge

Eddinghäuser Nassauer

Eddinghäuser Nassauer

31. Dezember 2018

Zum Lesen Bild anklicken!

Ein Krieg mit erheblichen Auswirkungen

Ein Krieg mit erheblichen Auswirkungen

28. November 2018

Lesen Sie den Artikel aus der LDZ vom 12,07,2016. Mit freundlicher Genehmigung von Burkhard Schirdewahn und der LDZ.

Grabenkämpfe um Gebietsreform

Grabenkämpfe um Gebietsreform

20. November 2018

Zum Lesen Bild anklicken!

Musik, Wahlen und Generationswechsel

Musik, Wahlen und Generationswechsel

25. Oktober 2018

Zum Lesen Bild anklicken!

Schönster Sportplatz im Landkreis Alfeld

Schönster Sportplatz im Landkreis Alfeld

26. September 2018

Zum Lesen Bild anklicken!

Zum Einsatz mit Privatautos?

Zum Einsatz mit Privatautos?

10. September 2018

Zum Lesen Bild anklicken!

Beiköchin für das Krankenhaus gesucht

Beiköchin für das Krankenhaus gesucht

05. Mai 2018

Zum Lesen Bild anklicken!

Der Schoppen Bier kostete nur 10 Pfennig

Der Schoppen Bier kostete nur 10 Pfennig

01. Mai 2018

Lesen Sie den Beirag von Dieter Schütte, der am 210.04.2018 in der LDZ erschien:

Einst ein pulsierender Mittelpunkt

Einst ein pulsierender Mittelpunkt

01. Mai 2018

Lesen Sie den Beitrag von Dieter Schütte, der am 21.04.2018 in der LDZ erschien:

Deilmissen zu Duingen?

Deilmissen zu Duingen?

12. April 2018

Zum Lesen Bild anklicken!

Historischer Kalender

No events found.

Initiative-S

Diese Seite wird überprüft von der Initiative-S

Kommentare

Wer wir sind

alt-gronau-leine.de ist:

  • Webmaster/Idee/Umsetzung: Burkhard Gottfried
  • Beiträge: Dieter Schütte/LDZ - Burkhard Gottfried, u.a.
  • Fotografie: Helmut Vogelsang / Burkhard Gottfried / Dieter Schütte / Gaby Blaschke / Heinz Bodmann / Andreas Müller u. v. andere 

Wer ist online?

Aktuell sind 310 Gäste, keine Bots und keine Mitglieder online